Login

GfK-Tagung 2003

Nürnberg, 04.06.2003

INNOVATIONEN – TOP ODER FLOP? DER KONSUMENT ENTSCHEIDET!

Innovationen sind der Schlüssel zu wachsenden Marken und Märkten. Damit sind sie der Königsweg aus der gegenwärtigen Krise. Aber: Innovationen gehen auch häufig schief, vernichten dann wertvolle Ressourcen und können so die Krise noch verstärken. Vor diesem Hintergrund hat die Frage nach der richtigen Innovationsstrategie geradezu existenzielle Bedeutung.

Die GfK-Tagung näherte sich dem Thema von verschiedenen Seiten:

Dr. Jürgen Kluge, McKinsey-Chef Deutschland, beleuchtete die Innensicht der Unternehmen und beschäftigte sich mit den erfolgreichen Strategien für das Innovationsmanagement. Wie lässt sich erreichen, dass genügend Innovationen entstehen? Wie vertragen sich kreative Prozesse mit Planung und Kostendenken? Welchen Einfluss haben Firmengröße und Branche auf die Strategie?

Günter Birnbaum, Division Manager der GfK Panel Services, analysierte für die Packaged Goods den Diffusionsprozess erfolgreicher Innovationen. Die Innovatoren sichern den Anfangserfolg, die Mainstreamer das dauerhafte Volumen. Wie sollte vor diesem Hintergrund das Marketingmix gestaltet werden? Und: Lässt sich vom Kaufverhalten der Innovatoren auf das der Mainstreamer schließen?

Werner Winkler, Managing Director der GfK Marketing Services, stellte sich der Frage nach den Erfolgsfaktoren von Innovationen bei Consumer Electronics. Spitzentechnik ist wichtig, reicht aber nicht zum Markterfolg. Wie kann der Konsument gewonnen werden? Welche Rolle spielt der Handel? Wie wichtig sind System-Partnerschaften?

Schließlich begab sich Prof. Dr. Rudolf Bretschneider, Managing Director der F+G Österreich, auf die Spur der Konsumenten. In welchen Bereichen gibt es für den Verbraucher zu wenig, wo zu viel Innovationen? Wie sehen die Innovatoren aus? Und wie können sie erreicht werden? Welche Medien, welche Inhalte nutzen sie?

Eine Vielzahl von Fragen. Zu Ihrer Beantwortung recherchierte McKinsey in seinen Wissensdatenbanken, es standen die Handels- und Verbraucherpaneldaten der GfK-Gruppe sowie die Ergebnisse zweier Exklusivstudien der GfK zur Verfügung. Die Kompetenz der Referenten und die Fülle hoch aktueller Daten aus verschiedenen Marktbereichen lieferten konkrete Hinweise für eine optimale Innovationsstrategie.