Login

Vortrag 1

Günter Haaf, Medizinjournalist und langjähriger Redaktionsdirektor des Wort & Bild Verlags, Pöcking/Oberbayern

SCHNELL UND KOMPETENT INFORMIEREN

Viel zu wissen kann Vorteile haben, aber auch Ängste schüren – vor allem, wenn es um die eigene Gesundheit geht. Gerade die digitalen Medien können zweifelhaftes Halbwissen oder gar gesundheitsgefährdendes Verhalten fördern. Günter Haaf, Medizinjournalist und langjähriger Redaktionsdirektor des Wort & Bild Verlags, widmete sich in seinem Vortrag der Frage, ob Medizinthemen in Massenmedien und im Internet zum besseren Verständnis in der breiten Bevölkerung beitragen.

Er konstatierte eine wachsende Kluft zwischen älteren Zeitschriftenlesern und jüngeren Internetnutzern. Dies könne langfristig die Qualität der Berichte über gesundheitliche und medizinische Themen gefährden. Verstärkt werde dies durch den Kostendruck der klassischen Medien sowie die Umsonst-Mentalität im Internet. Doch dürfe der hohe Qualitätsstandard des Medizin- und Gesundheitsjournalismus in Deutschland nicht erodiert werden, warnte Haaf. Sein Vorschlag: ein Mix aus schnellen, individuell zugeschnittenen Informationen aus dem Netz kombiniert mit sorgfältig recherchierten redaktionellen Beiträgen zu komplexeren Themen.

Kontakt Günter Haaf

haaf@proscience-com.de