Login

GOR - General Online Research Konferenz

Das Nürnberg Institut für Marktentscheidungen auf der GOR

Mit zwei Präsentationen waren Forscher des Nürnberg Institut für Marktentscheidungen (NIM) auf der General Online Research Conference (GOR) im März dieses Jahres vertreten.

Die Forschungsprojekte von Dr. Carolin Kaiser und René Schallner wurden auf Deutschlands "most influential online research conference" präsentiert und diskutiert. Im Zentrum des Forschungsprojektes stand die automatisierte Erkennung und Analyse von Markenkontakten in Fotos. Vorgestellt wurde ein Ansatz, der es ermöglicht, Interaktionen zwischen Konsumenten und Marken in Social-Media-Fotos näher zu beschreiben. So kann zum Beispiel nicht nur festgestellt werden, dass eine Person und eine Colaflasche auf einer Party auf einem Foto abgebildet sind, sondern auch unterschieden werden, ob die Person die Colaflasche nur in der Hand hält, daraus trinkt oder sie vielleicht sogar küsst. Ebenfalls präsentiert wurde ein mobiler Prototyp, der über eine Brille mit Kamera Markenkontakte aller Art erkennt: beim Öffnen des Kühlschranks, beim Vorbeifahren an einem Werbeplakat oder beim Besuch in einem Geschäft. Beide Wissenschaftler der Forschungsgruppe "Data Science" verfolgen dabei die Strategie, genauere Erkenntnisse über Konsumentscheidungen ableiten zu können, auch indem sie, in Kooperation mit Kollegen der Universität Augsburg, computergestützte Analyseverfahren weiter verfeinern.

Das neueste Forschungsprojekt von Dr. Carolin Kaiser und René Schallner beschäftigt sich mit der Frage, wie die Stimme von Sprachassistenten Kaufentscheidungen von Konsumenten beeinflussen kann. Dafür wurde eine Methode entwickelt, künstliche Sprache, wie sie von Sprachassistenten verwendet wird, so zu generieren, dass relevante Aspekte der Stimme gezielt und systematisch variiert werden können. Mithilfe der Decision Labs des NIM sollen dann die Einflüsse der Sprache von Sprachassistenten auf das Entscheidungsverhalten von Konsumenten analysiert werden. Erste Erkenntnisse werden auf dem NIM Market Decisions Day am 26.06.2019 vorgestellt.